Schreibgeräte mit Werbung Werbeanbringung Aufdruck

Schreibgeräte Werbekugelschreiber bei Bensching Werbemittel

Kugelschreiber, Rollerball, Füllhalter, Drehbleistifte - von Exclusiv bis Streuartikel

Schreibgeräte von Waterman, Parker, Rotring, Cross, Montblanc, Papermate, Caran d'Ache und Prodir

Unsere Schreibgeräte erhalten Sie mit Aufdruck, Lasergravur, Ätzung

Schreibgeräte Parker
Prodir Kugelschreiber DS3
Prodir Kugelschreiber DS5
Prodir Kugelschreiber DS7
Schreibgeräte Waterman
Schreibgeräte Parker
Schreibgeräte Rotring
Schreibgeräte Papermate
Schreibgeräte Cross
Schreibgeräte Stabilo
Schreibgeräte Prodir
Schreibgeräte Caran d'Ache

Waterman Schreibgeräte

 

Seit der Gründung 1883 durch Lewis Edson Waterman und der Erfindung des ersten nachfüllbaren Füllfederhalters ist die Geschichte der Waterman Schreibgeräte von Innovationen geprägt. Insbesondere die Kreativität hat Waterman Schreibgeräte zu einer Referenz in der Welt des Schreibens gemacht.

Waterman Schreibgeräte erwartet Sie. Kommen Sie mit auf die Reise und entdecken Sie in der grossen Vielfalt von Waterman das Schreibgerät, das am besten Ihren Stil und Ihre Persönlichkeit reflektiert.

Parker Schreibgeräte

Jedes Parker Schreibgerät wird zu
Ihrem ganz persönlichen Kultobjekt

 

Seit über 100 Jahren hat Parker eine führende Stellung in der Entwicklung von Produktdesigns und produziert einige der weltweit besten Schreibgeräte, mit denen Sie viel mehr tun können als nur schreiben. So haben Parker Schreibgeräte Kultstatus erlangt und nehmen stolz einen wichtigen Platz unter den schönsten und begehrenswertesten Objekten unserer Zeit ein.

Cross Schreibgeräte

 
 

Seit mehr als 150 Jahren bringt Cross Erfindungsreichtum, Kreativität, Leidenschaft und Handwerkskunst in das Design und die Fertigung von Schreibgeräten ein. Dabei haben wir mehr als einmal zur Weiterentwicklung von Schreibgeräten beigetragen.

 

Zeitlich unbegrenzte Garantie auf alle Schreibgeräte von Cross

Auf alle Cross Schreibgeräte und Schreibtischgarnituren wird eine zeitlich unbegrenzte Garantie für Fehlerfreiheit in Material und Verarbeitung gewärht.

Caran d'Ache Schreibgeräte

SWISS MADE" SINCE 1915

Caran d’Ache wurde 1915 durch Arnold Schweitzer in der Tradition der Schweizer Uhren- und Schmuckindustrie gegründet. Heute symbolisiert sie überragende Qualität und anerkanntes Know-how.

Als einzige schweizerische Herstellerin von Farb- und Bleistiften, Künstler Produkten und Luxus-Schreibgeräten ist sie Inbegriff von Technik auf höchstem Niveau, Präzision, Zuverlässigkeit und Innovation.

Hinter jeder Kreation steht die traditionsreiche Kompetenz eines Handwerkmeisters in den Genfer Werkstätten sowie die Leistung IT-unterstützter Werkzeuge.

Seit ihrer Gründung im Jahr 1925 prägen Produktqualität und menschlicher Respekt die Entwicklung von Caran d‘Ache.

Es will auch in Zukunft weitgehendst in der Schweiz produzieren.

Prodir Schreibgeräte

 

 

Wollen Sie wohl das eine als auch das andere? Eine schöne Hülle und einen guten Kern? Edles Design und ausgezeichnete Technik? Ein Schreibgerät, das ebenso schön wie praktisch ist, das nicht nur gut schreibt, sondern auch gut wirbt, und das nicht nur heute, sondern auch morgen? Dann sind Sie bei uns richtig. Schreibgeräte aus der Schweiz - von Prodir

Werbeartikel Marken und Produktübersicht:

Füller - Füllhalter - Kugelschreiber - Rollerball - Waterman Schreibgeräte - Cross Schreibgeräte - Rotring Schreibgeräte - Parker Schreibgeräte - Montblanc Schreibgeräte - Prodir - SchreibmappenCaran d'Ache - Waldmann

Schreibgeräte mit Gravur Aufdruck Einzelnamensgravur

Schreibgeräte sind Objekte, die zum Schreiben verwendet werden. Die meisten unserer Werbeartikel können allerdings auch für andere Funktionen wie Malen, Zeichnen und sogar für Technisches Zeichnen verwendet werden. Weiterhin bieten unsere „Autonome Werbekugelschreiber “ eine inhärente Funktionalität, sodass die Nutzungsdauer genau der Länge ihrer physischen Existenz entspricht. Das bedeutet, dass die Werbekugelschreiber nicht "auslaufen" können und auch nicht so schnell zu nutzlosen Metall und Kunststoff Objekten werden.


Frühere Kugelschreiber

Die ältesten bekannten Beispiele der Schreibgeräte wurden durch das Einschneiden einer flachen Oberfläche mit Hilfe eines starren Instruments angewendet. Auf diese Weise wurden Pigmente auf einem Sekundärobjekt, beispielsweise ein chinesisches „Jiaguwen“, auf einen Schildkrötenpanzer geschnitzt. Die ursprüngliche Form des Bleistiftes dagegen war der „bleierne Stift“, welcher von den alten Römern entwickelt wurde und auf Holz oder Papyrus als Aufdruck benutzt wurde. Dabei wurden in erster Linie dunkle Streifen und Weichmetallabrieb auf die Oberfläche verwendet. Eine bleihaltigen Metall Legierung, hinterlässt dabei dunklen Markierungen auf dem Papier und bildet durch Abschleifen kleine Kern-Stücke auf der Oberfläche: Dieses Konzept hat sich besonders in der letzten Zeit in den Mittelpunkt gedrängt und als Werbeartikel der "tintenlosen Schrift" wiederbelebt worden.


Verschiedene Schreibgeräte

Im Gegensatz zu der Konstruktion eines traditionellen Holzstiftes um einen festen Graphitkern, speist ein Druckbleistift ein kleines, mobiles Stück Graphit durch seine Spitze. Durch Reibung steuert ein interner Mechanismus die Position des Graphits. Während des Schreibens, bleibt es stabil, das Graphit kann aber vorwärts bewegt werden, um eine allmähliche Abnutzung zu kompensieren oder zurückgezogen werden, wenn der Kugelschreiber sich gerade nicht in Gebrauch befindet. Bei Druckbleistiften aus Kunststoff ist der Graphit typischerweise viel enger als bei Holz-Bleistiften. Dieser wird meist in Sub-Millimeter-Durchmesser zur Verfügung gestellt. Das macht sie besonders für die Fein-Diagramme oder kleine Handschriften geeignet, auch wenn verschiedene Größen von „Refill Leads“ nicht mit dem gleichen Bleistift ausgetauscht werden können - es sei denn dieser wurde speziell für diesen Zweck zur Verfügung gestellt. Obwohl in der westlichen Zivilisation die Schrift in der Regel mit irgendeiner Form von Bleistift, Aufdruck oder Kugelschreiber verbunden ist, haben manche Kulturen dafür gänzlich andere Instrumente entwickelt. Chinesische Schriftzeichen etwa werden traditionell mit einer Bürste geschrieben. Dies verlangt vom Schreiber jedoch einen sehr anmutigen und fließenden Schlag.

Nach oben